tusadmin

Sportlerehrung 2017 |TuS Geretsried räumt ab.

Aus insgesamt 20 nominierten Sportlern und Sportmannschaften sollten die Gewinner in den Kategorien „Jugend Einzeln“, „Jugend Mannschaft“, „Erwachsene Einzeln“ und „Erwachsene Mannschaft“ ermittelt werden. Mit gleich drei Siegen in vier Kategorien war der TuS Geretsried stark bei der Sportlerehrung 2017 in Geretsried dabei.
Franziska Meyer, deutsche Ultimate-Frisbee-Nationalspielerin, konnte die Kategorie „Einzelsportler Jugend“ für sich entscheiden. Als Teil des Deutschlandkaders durfte sie bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Breslau mitspielen, wo sie sich mit ihrer Mannschaft, den 7.Platz sicherte, nachdem man im Achtelfinale gegen die starken Amerikanerinnen das Nachsehen hatte.

Die TuS Leichtathleten konnten den zweiten Sieg an diesem Abend in der Kategorie „Jugend Mannschaft“ einfahren. Die Startgemeinschaft Ammer-Isar-Loisach setzt sich aus den Vereinen TuS Geretsried, TSV Penzberg und TSV Peißenberg zusammen. In dieser Startgemeinschaft haben es Luisa Spitzley (TuS Geretsried), Sophia Leckenwalter (TuS Geretsried), Katharina Vogel (TSV Peißenberg) und Franziska Aderbauer (TSV Peißenberg) der Altersklasse U20 überraschend auf Anhieb geschafft, Bayerischer Meister über 4x100m zu werden und auch die Qualifikationszeit für die Deutschen Jugendmeisterschaften zu unterbieten.

 

 

 

Nachdem die Kategorie „Erwachsene Einzel“, als einzige nicht an den TuS Geretsried ging, konnte sich die Regionalliga Badmintonmannschaft gegen die anderen nominierten Sportmannschaften durchsetzen und somit den sowieso schon erfolgreichen Abend mit dem Sieg in „Erwachsene Mannschaft“ krönen. Die Leistungssportler haben im vergangenen Jahr nur knapp den Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasst und wurden somit dritter in der Regionalliga Südost-Süd.
Der Verein freut sich sehr über das hervorragende Abschneiden seiner Sportler und gratuliert jedem Einzelnen zu diesem Erfolg recht herzlich.

TuS Geretsried gewinnt Regionalentscheid bei „Sterne des Sports“

Mit dem Projekt „Jugend für Jugend“ konnte sich der TuS Geretsried am gestriegen Donnerstagabend in Bad Tölz gegen alle regionalen Mitbewerber durchsetzen und gewinnt den mit 1000 Euro dotierten „Großen Stern in Bronze“. Video Bei diesem Wettbewerb zeichnet der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken und Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine aus. Mit diesem Gewinn qualifiziert sich der TuS Geretsried gleichzeitig für die Teilnahme am Wettbewerb des „Sterne des Sports“ in Silber, der auf Landesebene im November vergeben wird. Der Landessieger wiederum kämpft dann um die höchste Auszeichnung („Sterne des Sports“ in Gold), die seit 2007 abwechselnd von der Bundeskanzlerin oder dem Bundespräsidenten verliehen wird und mit 10.000 Euro dotiert ist.

Inhalt des eingereichten Projekts in einem Satz:

Fünf FSJ-leistende vermittelten in einem Zeitraum von 13 Monaten ca. 200 Grundschulkindern in acht verschiedenen Einzelprojekten in über 300 Stunden Spaß am Sport und der Bewegung!

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und sehen gespannt der Preisverleihung im November in München entgegen!

 

 

TuS-Sportler des Jahres

Am 23.6. wurden auf der Delegiertenversammlung, die vom Vereinsausschuss gewählten Sportler des Jahres verkündet und geehrt. Herzlichen Glückwunsch an

Platz 1: Christian Sacher (Fußball)

• Jugendleiter
• E-Jugend Trainer 2016
• B-Jugend Trainer 2016/17
• Organisator Hallenturniere
• Initiator und Organisator David Mireider Turnier
• Aktiver Spieler der 2 Mannschaft
• Seit Winter Initiator und Ansprechpartner
• der neuen Damenmannschaft

 

Platz 2: Showtanzgruppen TuSies und TOP TEN (Kinder- und Jugendtanzgruppe / Turnen)

Erfolgreiche Teilnahme an 3 Turnieren:
• Bad Tölzer Kinder- und Jugendtanzturnier (3. und 5. Platz),
• STAC-Festival in Augsburg und
• Dance2u in Deggendorf (jeweils 10. Plätze).
Auftritte bei vielen Veranstaltungen in Geretsried:
• Stadtlauf, Mobitage,
• Einweihung des Bewegungsparcours,
• Sportlerehrung der Stadt Geretsried

 

Platz 3: Franziska Meyer (Ultimate / Leichtathletik)

• Ultimate-Nationalspielerin seit 2015
• Seit über zehn Jahren in der TuS-Leichtathletik aktiv
• Seit 2013 spielt sie Ultimate im Geretsrieder Team „Friss die Frisbee“.
• Im Herbst 2015 erstmals Auswahltrainingslager für die deutsche U20-Damen-Nationalmannschaft
• schaffte mit nur knapp 16 Jahren den Sprung in das 22 Mädls starke Team
• Im August 2016 erstmal im Trikot der deutschen Nationalmannschaft bei der Ultimate Junioren-WM im polnischen Breslau
• Franzi und ihre Teamkollegen schafften es bis ins Achtelfinale, wo sie gegen starke US-Damen ausschieden und somit Platz 7 erreichten

Delegiertenversammlung und Jahresbericht

Am 23.6. leitete, der vor einem Jahr neu gewählte Vorstandsvorsitzende, Mirko Naumann zum ersten Mal die gut besuchte Delegiertenversammlung. Er gab einen Überblick über die Aktivitäten der letzten 12 Monate. Er berichtete u.a. über die zahlreichen Veranstaltungen, an denen der TuS mitgewirkt hat, die mit der Stadt Geretsried entwickelte und durchgeführte Sportlerehrung, die verbesserte Kooperation mit TuS Champini und der aktiven Öffentlichkeitsarbeit, mit der Vorstellung der neuen Homepage. Die Schatzmeisterin Roswitha Baki konnte anhand der vorgestellten Ein- und Ausgaben, sehr deutlich darstellen, wie finanziell gesund der Verein ist.  Details und alle Infos aus den Abteilungen finden Sie in unserem Jahresbericht 2016!

Außerdem wurden unsere langjährigen Mitglieder für ihre Mitgliedschaft von 25 bis 60 Jahre geehrt. Herzlichen Dank für eure Treue!!!