TuS Geretsried gewinnt Regionalentscheid bei „Sterne des Sports“

Mit dem Projekt „Jugend für Jugend“ konnte sich der TuS Geretsried am gestriegen Donnerstagabend in Bad Tölz gegen alle regionalen Mitbewerber durchsetzen und gewinnt den mit 1000 Euro dotierten „Großen Stern in Bronze“. Video Bei diesem Wettbewerb zeichnet der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken und Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine aus. Mit diesem Gewinn qualifiziert sich der TuS Geretsried gleichzeitig für die Teilnahme am Wettbewerb des „Sterne des Sports“ in Silber, der auf Landesebene im November vergeben wird. Der Landessieger wiederum kämpft dann um die höchste Auszeichnung („Sterne des Sports“ in Gold), die seit 2007 abwechselnd von der Bundeskanzlerin oder dem Bundespräsidenten verliehen wird und mit 10.000 Euro dotiert ist.

Inhalt des eingereichten Projekts in einem Satz:

Fünf FSJ-leistende vermittelten in einem Zeitraum von 13 Monaten ca. 200 Grundschulkindern in acht verschiedenen Einzelprojekten in über 300 Stunden Spaß am Sport und der Bewegung!

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und sehen gespannt der Preisverleihung im November in München entgegen!